Blog
  • registrieren

    Gerade in Pension und jetzt Leukämie

     Hilfeaufruf zur Typisierung

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Ehemann, unser Vater, der ehemalige Feuerwehrmann der Feuerwehr Solingen, Karlheinz Rehborn, ist kurz nach dem Erreichen seines Pensionsalters an Leukämie erkrankt und benötigt dringend einen geeigneten Knochenmarkspender.

Wir, seine Familie, bitten um Ihre Mithilfe bei der Typisierungsaktion für Karlheinz.

Alle Personen, im Alter von 17 bis 55 Jahren, die noch nicht typisiert wurden, haben die Möglichkeit sich unter dem Link www.kmsz.de/registrieren/oder auch unter der u.g. Telefonnummer ein Typisierungsset zukommen zu lassen und somit Karlheinz oder auch vielen anderen an Leukämie erkrankten Menschen zu helfen.
Wir möchten Sie herzlichst bitten, an der Typisierungsaktion teilzunehmen, um Karlheinz und auch anderen Menschen eine Genesung von dieser schweren Krankheit zu ermöglichen.
Hierfür gilt Ihnen unser Dank und unsere aufrichtige Anerkennung!


Familie Rehborn

Link zur Registrierung bei der DKMS:
www.kmsz.de/registrieren/

Adresse der Universitätsklinik Düsseldorf, die die Typisierungsaktion betreut:
Knochenmarkspenderzentrale Universitätsklinikum Düsseldorf Institut für Transplantationsdiagnostik und Zelltherapeutika Moorenstr. 5, Gebäude 14.83
D-40225 Düsseldorf
Tel:0211-8119628

Einladung zur 14. Dorfwerkstatt Witzhelden

 

Am Montag, 06. Februar 2017 treffen sich alle Interessierten der Witzhelden Dorfwerkstatt um 19.30 h im Restaurant Fachwerk, Solinger Straße 1, 42799 Leichlingen-Witzhelden

Es geht um "Witzhelden 2020"

Weiteres Vorgehen konkreter Projekte

Teilnahme am Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2017

Bei Rückfragen:

Dr. Ulrich Braun, Telefon 02174 38811

Doris Harings, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sigrid Weltersbach, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unser Dorf erhielt am Samstag, den 21. November 2015 in Straelen-Herongen, Kreis Kleve, im Rahmen einer Feierstunde für die erfolgreiche Teilnahme am NRW-Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" vom parlamentarischen Staatsekretär des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Düsseldorf, Herrn Horst Becker, eine Bronzeplakette.

Zusätzlich wurde Witzhelden mit einem Ehrenpreis für besonderes ehrenamtliches Engagement rund um die Kirche "Der Alte vom Berge", den Alten Wasserturm, die Pflege Alter Obstsorten etc. ausgezeichnet. Damit wurde nun "die Ernte" rund um den Wettbewerb, an dem sich insgesamt 853 Dörfer aus NRW beteiligt hatten, eingefahren. Die Preise beinhalten auch ein Preisgeld.

Eine knapp 20-köpfige Bus-Delegation aus Witzhelden, Allen voran Bürgermeister Frank Steffes, die stellvertretende Landrätin Frau Drewing und die Kreismitarbeiterin Frau Gürtler, vertrat bei der Siegerehrung das Dorf.

Witzhelden hatte sich durch den "Goldsieg" im Kreiswettbewerb 2014 für den Landeswettbewerb qualifiziert und erstmals die Auszeichnung errungen. Getragen und umgesetzt haben die vielen kleinen und großen Projekte im Dorf nicht nur die VVV-Vereinsmitglieder, sondern fast alle weiteren Vereine, Parteien, Kirchengemeinden, Geschäftsleute, Privatleute, Landwirte, die Kommune und weitere Helfer. Somit darf sich jeder Beteiligte geehrt und durch die Preise ausgezeichnet sehen. In der Hoffnung, dass diese Auszeichnung auch Motivation für ein zukünftiges Engagement im Dorf sein wird.

Hier nun ein paar Fotos der Siegerehrung am 21. November 2015:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

Gewinner von Dorfwettbewerb stehen fest:



Umweltminister Johannes Remmel (B'90/Die Grünen) hat am Sonntag (13.09.2015) die Gewinner des Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" bekannt gegeben. Insgesamt 853 Dörfer aus Nordrhein-Westfalen hatten sich beworben. Die Jury verlieh insgesamt sieben Gold-, 26 Silber- und 18 Bronzemedaillen. 23 der Gewinner-Dörfer in diesem Jahr liegen im Rheinland, 28 in Westfalen. Die "Goldgemeinden" des Jahres sind Achterhoek (Stadt Kevelaer), Benroth (Gemeinde Nümbrecht), Hagedorn (Stadt Steinheim), Hoetmar (Stadt Warendorf), Holzhausen (Gemeinde Burbach), Loikum (Stadt Hamminkeln) und Ruppichteroth-Ort (Gemeinde Ruppichteroth). Sie alle sind auch für den Bundeswettbewerb im kommenden Jahr qualifiziert.

Seit dem Jahr 1961 treten in NRW Dörfer und Gemeinden gegeneinander an. Unter dem Titel "Unser Dorf soll schöner werden" war es damals das Ziel, Anreize für ein Leben auf dem Land zu schaffen und die Bedingungen dem städtischen Leben anzugleichen. Heute werden vor allem Bemühungen honoriert, die Zukunft der Gemeinden zu sichern und nachhaltig zu stärken.

Quelle: WDR

 

Witzhelden gehört zu den 18 Bronzemedaillengewinnern, gemäß dem Motto: Dabei sein ist alles. Desweiteren erhält Witzhelden noch den Sonderpreis in der Kategorie Denkmalpflege und Ehrenamt.

Für uns hat unser Dorf hat auf jeden Fall gewonnen.

An alle Golddörfer unseren herzlichen Glückwunsch.

Ein paar Eindrücke vom 13.09.2015 in Soest:

 

Schnellkontakt







Besucher-Statistik

heute203
gestern628
Woche1811
Monat15192
Gesamt313189