Blog
  • registrieren

Tirol, das liegt doch eigentlich in Österreich?

Das ist sicherlich richtig, aber in WitzheldenHaus Tirol um 1930. gibt es auch eine Ortschaft, die den gleichen Namen trägt. Tirol in Witzhelden bestand und besteht nur aus einem Wohnhaus mit Nebengebäuden. Dieses Wohnhaus wurde im Jahre 1919 von Martin Rombach errichtet und der beantragte auch die entsprechende Namensgebung.


Die Ortslage wurde wegen des Höhenrückens mit seinen eingeschnittenen Tälern umgangssprachlich allgemein “Schweiz” genannt und Rombach hielt den Namen Tirol für ebenso schön und passend: “Was meine Person anbelangt, so soll es meine Aufgabe sein, den Ort, soweit er mir gehört, so auszubauen, dass er den Namen “Tirol” mit Stolz tragen darf.”
Dieser Meinung war auch der Rat der Gemeinde Witzhelden und genehmigte die Namensgebung

Hier lebte der Fahrer des letzten Deutschen Kaisers

 

Kaiser Wilhelm II. und Kaiser Karl von Österreich, rechts Fritz Schwarz.

 

 

 

 

 

1928 kaufte das Ehepaar Schwarz das Anwesen. Fritz Schwarz war Fahrer des letzten Deutschen Kaisers, Wilhelm II. Nach dessen Abdankung 1919 führte Fritz Schwarz mit seiner Frau Martha ein Kinderheim in Holthausen bei Schalksmühle. Als Altersruhesitz kaufte er dann Haus Tirol. Im Jahre 1960 verkauften die Schwarz dann Haus Tirol und zogen in den Ortskern von Witzhelden. Das Haus wurde dann von den neuen Eigentümern vollkommen umgebaut.

Schnellkontakt







Besucher-Statistik

heute262
gestern763
Woche4350
Monat13806
Gesamt467362